Geschichte

1989 Die Gründung
Franz Günter beschließt nach 25-jähriger Tätigkeit aufgrund seiner Erfahrung in der Dreherei den Weg in die Selbständigkeit anzutreten. Mit der ersten CNC-Drehmaschine, einer WASINO LG-81, mietet er sich in einer Fertigungshalle in Tribuswinkel ein. Durch die steigende Auftragslage wird zuerst die Anstellung einer weiteren Arbeitskraft und vor allem ein weiterer Ausbau der Maschinenkapazitäten notwendig.

1991 Wir vergrössern uns
Durch die gestiegene Nachfrage und der daraus resultierenden Erweiterung des Maschinenparks wird die Übersiedlung nach Enzesfeld in Angriff genommen. Die Halle einer ebenfalls metallverabeitenden Firma wird übernommen und adaptiert. Ebenso werden die Maschinen und die Mitarbeiter/innen übernommen. Der Maschinenpark wird sukzessive erweitert und modernisiert und neue Fachkräfte werden aufgenommen.

1992 Technischer Fortschritt in der Administration
Bedingt durch die immer voller werdenden Auftragsbücher ist eine professionelle Administration und Finanzverwaltung notwendig geworden. Manfred Günter, der Sohn des Firmengründers, übernimmt erst nebenberuflich, später in Vollzeit diese Tätigkeit und beginnt auch mit dem Aufbau der EDV-Unterstützung – vorerst hinsichtlich administrativer und buchhalterischer Arbeiten.

1996 Ausbau der Produktion
Da die Nachfrage weiter steigt und die Maschinenkapazitäten an ihre Grenzen stoßen, wird ein weiterer Teil der Halle adaptiert und in Betrieb genommen. Der Maschinenpark wird weiter ausgebaut und befindet sich heute auf technisch hochwertigem Standard.

1998/99 Modernisierung der EDV
Im Zuge der Jahr-2000 Anpassung wird, gemeinsam mit einem benachbarten IT-Beratungsunternehmen, ein neues Softwaresystem eingeführt, das sukzessive erweitert und angepasst wird, um die betrieblichen Prozesse von der Angebotsstellung über die Produktion bis zur Auslieferung und Fakturierung abdecken zu können.

2003 „going internet“
Unser Internet-Auftritt wird in Zusammenarbeit mit unserem IT-Partner in Angriff genommen und realisiert.

2005 Veränderung
31.08.2005 Franz Günter geht in den wohlverdienten Ruhestand. 01.09.2005 Manfred Günter übernimmt die alleinige Geschäftsführung.

2006 Modernisierung des Maschinenparks
Zwei neue Maschinen, je eine für den Bereich Fräsen und Drehen werden angeschafft.

2007 Vernetzung
Der Maschinenpark wird mittels IDNC vernetzt.

2010 Modernisierung Qualitätsanforderungen
Um den qualitativen Anforderungen unserer Kunden/innen gerecht zu werden, wird in eine neue CNC-Messmaschine investiert und ein Messraum errichtet.

2011 Unternehmenszertifizierung
Wir optimieren unsere betrieblichen Abläufe und stellen uns einem Zertifizierungsverfahren nach ISO 9001:2008, das wir höchst erfolgreich abschließen können.

2012 Moderne Maschinen und neue Corporate Identity
Zur weiteren Optimierung unserer Fertigungstiefe erweitern wir unseren Maschinenpark um einen 4-Achsen Drehautomat. Als Zeichen unseres hohen Qualitätsanspruches setzt unser CI-Relaunch ein starkes Signal nach außen.

2013 Meßqualität und Mitarbeiterzufriedenheit
Durch die Investition in eine Konturenmessmaschine sind wir nun in der Lage die wachsenden Qualitätsansprüche unserer Kunden auch in Zukunft zu erfüllen. Auch die Anschaffung einer Belüftungsanlage in der Werkhalle erfreute unsere Mitarbeiter sehr.

2014 25 Jahre Präzision
Die Treue unserer Kunden bestätigt uns, dass wir mit unserem hohen Präzisionsanspruch nach wie vor für die laufend steigenden Qualitätsanforderungen bestens gerüstet sind.
Investition in einen neuen CNC-Langdreher Star mit 5-Achsen Bearbeitung und angetriebenen Werkzeugen. ø 3 – 20 mm.